GENOME EDITING: NEUE WEGE IN DER ZÜCHTUNG

17. Mai 2015

Symposium im BIOTECHNICA FORUM der Labvolution in Hannover,  organisiert vom Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik e.V. (WGG)

 

Zwei sachkundige Referenten und eine professionell agierende Moderatorin sorgten für eine informative und gut besuchte Veranstaltung, die bei den Teilnehmern im BIOTECHNICA FORUM der Labvolution in Hannover auf anhaltendes Interesse stieß. (...)

 

Download
GenomeEditing_Neue Wege in der Zuechtung
Adobe Acrobat Dokument 284.0 KB
Download
„Genome Editing bei Pflanzen: Vorschlag für einen pragmatischen Umgang im aktuellen Rechtsrahmen“,
Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) hat gemeinsam mit dem WGG und weiteren Mitgliedsgesellschaften aus den Bereichen Botanik, Molekularbiologie und Biotechnologie ein Impulspapier vorgelegt. Durch bestimmte Verfahren entstandene Pflanzenlinien, die keine Transgene enthalten und sich nicht von Linien unterscheiden, die durch herkömmliche Verfahren der Mutagenese bzw. durch natürliche Mutationen entstanden sind, fallen nach Ansicht des Biologenverbandes nicht unter § 3.3 des geltenden Gentechnikgesetzes.
160914_GE_Impuls_ger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.4 KB